Gefühle - Störfaktor oder Beziehungskraft?

Tagesworkshop zum bewussten Umgang mit unseren Gefühlskräften

Kennst Du das? Du hattest so schöne Vorstellungen, wie es laufen sollte - als Eltern oder in der Arbeit, mit dem Partner oder mit Freunden - und dann kommt alles ganz anders ...

Als wäre das noch nicht genug, kommen womöglich Gefühle in die Quere - unvernünftig, laut, peinlich, „Störfaktoren” in einer eh schon blöden Situation. Kein Wunder, wenn wir Traurigkeit, Wut, Angst oder Gefühlsmischungen wie zum Beispiel Scham wegpacken, damit sie uns nicht mehr im Weg stehen oder uns gar überwältigen.

Doch was uns als „Störfaktor“ erscheint sind genau die gleichen Gefühlskräfte, die uns zu einem adäquaten Umgang mit schwierigen Situationen befähigen, ob mit Kindern, in unserer Partnerschaft, am Arbeitsplatz oder mit unseren Freunden. Gefühle sind ein inneres Navigationssystem, sie sind Beziehungskräfte und sie bringen unerwartete neue Möglichkeiten ins Spiel.

Unser Tagesworkshop ist ein Forschungsraum mit vielen Übungen und einigen nützlichen Landkarten, um diese unerwarteten Möglichkeiten zu entdecken und zu praktizieren. Das führt zu einem Perspektiv- und Handlungswechsel, der eine faszinierend nachhaltige Wirkung für den Alltag hat.

Zu Workshops (Überblick und allgemeine Hinweise)