Laboratorien als Möglichkeit für fortlaufende Initiation

Der Kontext von Possibility Management ist gelebte Erfahrung. Wir können uns alle drei Sekunden neu entscheiden. Das öffnet uns einerseits ungeahntes Entwicklungspotenzial, bedeutet andererseits jedoch auch, dass es steter Erneuerung und Vertiefung bedarf, um diese Vielfalt an Möglichkeiten präsent und bewusst zur Verfügung zu haben. Manchmal genügt eine Bemerkung oder eine Boxgewohnheit unseres Partners und schon sind wir am Haken. Permanentes Praktizieren bildet Matrix (ein Netz aus gelebten Unterscheidungen, das Bewusstsein halten kann) und erhöht deine Handlungsfreiheit. Denn nur, wenn du nicht am Haken bist, stehen dir alle Möglichkeiten offen.

Laboratorien sind (meist 3-5 tägige) Forschungsräume im Kontext von radikaler Verantwortung. Hier treffen sich Menschen, die bereits ein Expand The Box Training gemacht haben und auf dieser Basis in die Tiefe gehen wollen. Miteinander kreieren wir außergewöhnliche Räume, leckere Mahlzeiten, Spaß auf hohem Niveau und zugleich tiefe Heil-, Initiations- und Bewusstseinsarbeit (insbesondere bei Possibility Labs) sowie Trainer Training (bei Trainer-Skill Labs).

Der folgende Film besteht aus Mitschnitten in Possibility und Trainer Labs und zeigt die Stimmung, die in der Gruppe entsteht:

Wenn du an der Entstehungsgeschichte der Labs interessiert bist, findest du Hinweise im folgenden Video (leider nur auf englisch derzeit):

Dieser ältere Film zeigt die Intensität auf, die entstehen kann. Lass dich nicht erschrecken von den aufkommenden Gefühlen und Emotionen, sondern schau ihn ganz, wenn du magst, und entdecke, wie Heilung passiert und Lebendigkeit entsteht: